TTC Au - TSV Zell 3:9. Der TSV Zell verliert beim heimstarken Aufsteiger TTC Au mit 9:3, dabei verpasst der TSV den Sprung ins Mittelfeld der 2. Bezirksliga Ost.
Wieder lag man nach dem Doppeln gleich mit 2:1 in Hintertreffen, A. Heinold/Wenig punkteten, die anderen beiden Doppel gingen trotz guter Chancen an die Hausherren. Nachdem in den darauffolgenden Einzeln lediglich A. Heinold punkten konnte, zog der TTC Au auf 7:2 davon. Beim Duell der beiden Spitzenspieler setzte sich erneut der Waldsteiner durch, Rotsching fand kein Konzept gegen Hammerlindl und Wenig blieb nach einem 0:2 Rückstand denkbar knapp in der Verlängerung im Entscheidungssatz auf der Strecke. Nun heißt es für den TSV beiden letzten Vorrundenspielen gegen Holenbrunn und Marktleugast zu punkten, um nicht weiter in den Tabellenkeller zu rutschen.
Punkte TSV Zell: A. Heinold (2,5), Wenig (0,5)
Punkte TTC Au: Murrmann, Seiz (je 2,5), Feick, Meister (je 1,5), Hammerlindl (1)