Willkommen!

Auf diesen Seiten können Sie sich über den TSV Zell (im Fichtelgebirge) informieren.
Auch aktuelle Tischtennisberichte können Sie hier nochmal ausführlicher als in der Zeitung nachlesen.
Viel Spaß mit unserer Homepage!

Unsere letzten Ergebnisse im Tischtennis:

Allgemeine Nachrichten TSV

Karate

Weinfest am 01.10.2022

Zell – Mit einem deutlichen Heimerfolg im abschließenden Saisonspiel der Tischtennis-Landesliga Nordnordost, und zwar im Derby gegen den ASV Marktleuthen, kletterte der TSV Zell noch auf den achten Rang und erreichte auf den letzten Drücker den Relegationsplatz. Das Relegationsturnier findet am 30. April in Zell statt. Dabei gastieren die Tabellenzweiten der Bezirksoberligen West und Ost, TTC Rödental und SV Rothenkirchen, die zum Auftakt um 10 Uhr gegen Zell spielen. Um 14 Uhr trifft dann der TSV auf Rödental, ehe um 18 Uhr Rothenkirchen der Gegner der Rödentaler ist. Der Sieger bleibt in der Landesliga beziehungsweise steigt auf.
Landesliga Nordnordost: TSV Zell – ASV Marktleuthen 9:3. – Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewann Zell das Derby. Gut ging es bereits in den Doppeln los: Sowohl A. Heinold/Späthling als auch K. Heinold/Göhrig punkteten für die Gastgeber und brachten diese 2:1 in Führung. Anschließend gewann Zell fünf Spiele in Folge, wobei die Leistungen von Späthling und K. Heinold hervorzuheben sind. Ersatzspieler Göhrig hatte dann gegen Spulka wenig auszurichten, ebenso ging es A. Heinold gegen Kolmschlag. Späthling und K. Heinold blieb es vorbehalten, die Partie für die Zeller mit ihren zweiten Einzelerfolgen des Tages zu sichern. Punkte TSV: Späthling, K. Heinold (je 2,5), A. Heinold (1,5), Rotsching (1), Göhrig (0,5); ASV: Spulka (1,5), Kolmschlag (1), Langer (0,5). A.H.