Willkommen!

Auf diesen Seiten können Sie sich über den TSV Zell (im Fichtelgebirge) informieren.
Auch aktuelle Tischtennisberichte können Sie hier nochmal ausführlicher als in der Zeitung nachlesen.
Viel Spaß mit unserer Homepage!

Unsere letzten Ergebnisse im Tischtennis:

Allgemeine Nachrichten TSV

Karate

Weinfest am 01.10.2022

Tischtennis, Landesliga Nordnordost: TSV Zell – TTC Burgkunstadt 6:9. – Bei der Heimpremiere in der Tischtennis-Landesliga kassierte der Aufsteiger die nächste Niederlage.
Allerdings präsentierten sich die Zeller vor allem am Anfang der Partie sehr gut, zwei Schlüsselspiele ließen die Partie jedoch kippen. Bester Akteur war Paul Späthling, der sein Doppel und auch seine beiden Einzel
souverän gewann. Nach den Doppeln lag der TSV mit 1:2 im Hintertreffen, da lediglich A. Heinold/Späthling punkteten. A. Heinold gewann anschließend in fünf Sätzen gegen M. Eideloth, Späthling siegte nach fehlerfreiem Spiel gegen Spitzenspieler Linz mit 3:0. Als Fischbach seinen ersten Einzelsieg einfuhr, sah es bei einer 4:2-Führung sehr gut aus. K. Heinold und Rotsching mussten sich jedoch deutlich geschlagen geben, Völtl egalisierte einen 0:2-Satzrückstand, blieb jedoch in der Verlängerung des Entscheidungssatzes auf der Strecke. A. Heinold konnte eine 2:1-Führung nicht nutzen und verlor noch, sodass die Gäste mit 6:4 in Front lagen. Als Späthling einen weiteren ungefährdeten Sieg gegen M. Edeloth einfuhr,
keimte Hoffnung auf. Fischbach musste sich jedoch geschlagen geben, K. Heinold verkürzte hingegen mit seinem ersten Saisonsieg auf 6:7. Völtl und Rotsching mussten jedoch die Überlegenheit des hinteren Paarkreuzes der Gäste anerkennen, die Niederlage war perfekt. Punkte TSV: Späthling (2,5), A. Heinold (1,5), Fischbach, K. Heinold (je 1)